378/2016: Abschluss der Sommertour

Gebhardt: Ziel gleichwertiger Lebensverhältnisse in Sachsen nicht aufgeben – mehr ÖPNV, Digitalisierung, Regionalbudget!

Zum Abschluss seiner diesjährigen Sommertour erklärt Rico Gebhardt, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag:

Nachdem in vielen Teilen des Landes die sozio-ökonomischen Grundlagen teilweise oder ganz zerstört worden sind und deshalb viele – vor allem junge Menschen - in der Flucht ihre einzige Möglichkeit gesehen haben, um in anderen Landesteilen der Bundesrepublik oder im Ausland ihre Existenz aufzubauen, gilt es, den Hiergebliebenen eine Perspektive zu geben.

Ich habe viele engagierte Menschen, darunter auch Verantwortungsträger*innen in Politik und Verwaltung vor Ort, kennengelernt, die kräftig dazu beitragen, dass wir diese Herausforderung in Sachsen meistern können.

Eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung in den Regionen nimmt die Frage der Verkehrsanbindung ein. Die Politik im Freistaat Sachsen muss darauf ausgerichtet werden, dass die regelmäßige Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr und auch Schienenpersonennahverkehr überall im Land gewährleistet wird. Dies ist auch mitentscheidend bei der Zielstellung, überall in Sachsen gleichwertige Lebensverhältnisse zu ermöglichen, woran wir als LINKE festhalten.

Wir brauchen mehr Regionalbudget für ländliche Gestaltungsräume, weil vor Ort, in Kooperation mit Nachbarkommunen, der Förderbedarf bekannt ist. Dadurch kann in den Regionen das „Wir-Gefühl“ gestärkt werden. Was nicht passieren darf, sind längere Entscheidungswege wie aktuell bei den LEADER-Projekten im Freistaat. Wir müssen die Digitalisierung gerade auch in den ländlichen Räumen vorantreiben, hierzu sind Ausbauziele zu erhöhen und ihr Erreichen zu beschleunigen. Darauf warten insbesondere der Mittelstand und das Handwerk.

Neben aktiven gesellschaftlichen Akteur*innen, die Ideen haben, innovativ sind und zur Verbesserung der sozialen, kulturellen, wirtschaftlichen und touristischen Infrastruktur beitragen, brauchen wir im Freistaat Ämter und Behörden, die mit besonderen Fingerspitzengefühl Entscheidungen treffen. Wir müssen wegkommen vom: Das geht nicht, sondern brauchen eine Kultur der Ermöglichung.    

Mehr zur Sommertour u.a. https://www.facebook.com/rico.gebhardt/



Veröffentlicht am:
10:37:46 01.08.2016



 
 



Login
Contrexx