212/2017: Zum Internationalen Tag der Familie

Kerstin Lauterbach zum Internationalen Tag der Familie

Am heutigen 15. Mai 2017 wird der internationale Tag der Familie begangen. Dazu sagt die familienpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag Kerstin Lauterbach:

Es gibt viele glückliche Familien auf der Welt, und das ist gut so. Doch wir sollten an einem solchen Tag vor allem an jene denken, die nicht glücklich sein können. Die durch Krieg ihre Liebsten verloren haben, die durch Not, Hunger und Elend jeglicher Lebensgrundlage beraubt sind, denen von Anfang an Chancengleichheit verwehrt ist. Auch in Deutschland gibt es noch  genug zu tun.

Allein in Sachsen leben 150.000 Kinder in Armut. Damit ist oft der weitere Lebensweg unter Benachteiligung vorgezeichnet. Um allen Familien ein Leben „im Glück“ zu ermöglichen, muss Hartz IV abgeschafft und ein gerechter Lohn für gute Arbeit gesichert werden. Und wir brauchen bessere Rahmenbedingungen für eine funktionierende Familie.  Das beginnt bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, flexibleren Kinderbetreuungszeiten bis hin zu einer würdigen Pflege im Alter.

DIE LINKE ist sich mit den engagierten Familienverbänden einig: Jede Familie hat das Recht auf ein glückliches Leben, Kinder brauchen den Frieden, wie die Blume das Licht, und Chancengleichheit.  Auf der ganzen Welt!





Veröffentlicht am:
17:51:31 15.05.2017



 
 



Login
Contrexx