Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Einladung zur Pressekonferenz

15 Jahre nach der Flut soll ein intaktes Stadion in Grimma geschleift werden – Irrsinn! / Einladung zur Pressekonferenz

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

Während der nächsten Plenumsberatung werden Bürgerinnen und Bürger aus Grimma dem Landtagspräsidenten eine Sammelpetition zum Erhalt des „Stadions der Freundschaft“ übergeben. Hintergrund ist ein Fördermittelbescheid der Sächsischen Aufbaubank, der eine Schleifung des Stadions verlangt. Es wird ein Rückbau funktionsfähiger Teile gefordert. Dafür würden dann Steuergelder ausgegeben. Die Zusammenhänge sind kompliziert: Ein anderes Fußballstadion wird aus flutgefährdetem Gebiet an einen höheren Standort verlagert, dafür aber ein Einkaufsmarkt an dieser flutgefährdeten Stelle neu errichtet. Die Unterhaltskosten für das neue Stadion würden gravierend steigen, Trinkwasser zur Bewässerung eines Fußballfeldes verwendet …

 

Wir möchten Ihnen im Vorfeld der Übergabe Zusammenhänge sowie die Gründe des Protestes vor Ort erläutern und die Möglichkeiten einer Petition vorstellen.

 

Dazu laden wir Sie herzlich ein zum

 

Pressegespräch am Mittwoch, dem 20. September 2017 um 11 Uhr

im Saal der Landespressekonferenz im Sächsischen Landtag.

Mit Kerstin Köditz, in Grimma beheimatete Abgeordnete der Linksfraktion und

Kerstin Lauterbach, Mitglied im Petitionsausschuss.

 

Über Ihr Interesse würden wir uns sehr freuen.

 

Mit besten Grüßen

 

Kevin Reißig

Stellvertretender Pressesprecher


Pressemeldungen


Einladung zur Pressekonferenz

15 Jahre nach der Flut soll ein intaktes Stadion in Grimma geschleift werden – Irrsinn! / Einladung zur Pressekonferenz

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

Während der nächsten Plenumsberatung werden Bürgerinnen und Bürger aus Grimma dem Landtagspräsidenten eine Sammelpetition zum Erhalt des „Stadions der Freundschaft“ übergeben. Hintergrund ist ein Fördermittelbescheid der Sächsischen Aufbaubank, der eine Schleifung des Stadions verlangt. Es wird ein Rückbau funktionsfähiger Teile gefordert. Dafür würden dann Steuergelder ausgegeben. Die Zusammenhänge sind kompliziert: Ein anderes Fußballstadion wird aus flutgefährdetem Gebiet an einen höheren Standort verlagert, dafür aber ein Einkaufsmarkt an dieser flutgefährdeten Stelle neu errichtet. Die Unterhaltskosten für das neue Stadion würden gravierend steigen, Trinkwasser zur Bewässerung eines Fußballfeldes verwendet …

 

Wir möchten Ihnen im Vorfeld der Übergabe Zusammenhänge sowie die Gründe des Protestes vor Ort erläutern und die Möglichkeiten einer Petition vorstellen.

 

Dazu laden wir Sie herzlich ein zum

 

Pressegespräch am Mittwoch, dem 20. September 2017 um 11 Uhr

im Saal der Landespressekonferenz im Sächsischen Landtag.

Mit Kerstin Köditz, in Grimma beheimatete Abgeordnete der Linksfraktion und

Kerstin Lauterbach, Mitglied im Petitionsausschuss.

 

Über Ihr Interesse würden wir uns sehr freuen.

 

Mit besten Grüßen

 

Kevin Reißig

Stellvertretender Pressesprecher