Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Parlamentariertag der LINKEN in Leipzig – 2. und 3. Mai: MAYDAYS FOR FUTURE – Mittelpunkt: Entwicklung des Ostens

 

Unter dem Motto #maydaysforfuture diskutieren am 2. und 3. Mai linke Land- und Bundestagsabgeordnete, Mitglieder des Europäischen Parlaments, linke Ministerinnen und Minister mit bekannten Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Publizistik und Kunst sowie mit Menschen aus Vereinen und Verbänden über ihre Erwartungen an die Entwicklungen im Osten Deutschlands.

5. Parlamentariertag DIE LINKE

#MAYDAYS FOR FUTURE

mit u.a. Dietmar Bartsch, Rico Gebhardt, Matthias Höhn, Caren Lay, Gabi Zimmer, Ulrich Schneider, Prof. em. Gerhard Ehninger und Andrej Holm

DIE LINKE Fraktionsvorsitzendenkonferenz lädt ein zum 5. Parlamentariertag

2. und 3. Mai 2019, Westbad, Odermannstraße 15, 04177 Leipzig

2. Mai um 10:30 Uhr: Enthüllung einer Großfläche mit Dietmar Bartsch, Vorsitzender der Bundestagsfraktion DIE LINKE, und Rico Gebhardt, Vorsitzender der Fraktionsvorsitzendenkonferenz DIE LINKE; Ort: Odermannstraße Ecke Lütznerstraße in 04177 Leipzig. Ab 20 Uhr: Empfang der Fraktionsvorsitzendenkonferenz im H4 Hotel Leipzig, Tanzbar, Schongauerstraße 39 in 04329 Leipzig.

Die Diskussionsveranstaltungen des Tages werden u.a. von den sächsischen Landtagsabgeordneten Luise Neuhaus-Wartenberg („1:1 – Wann kommt die Angleichung?“) und Kerstin Köditz („Die Demokratie und ihre Feinde – in den Parlamenten, auf der Straße und in den Köpfen“) sowie der Lausitzer Bundestagsabgeordneten Caren Lay („Wohnen – dem Mietenwahnsinn entgegentreten!“) und der Europaabgeordneten aus Sachsen, Dr. Cornelia Ernst („Europa, Mon Amour – Bedingungen für ein solidarisches Europa“)  moderiert.

3. Mai Podiumsdiskussion „Die Deutsche Einheit – leeres Versprechen oder späte Erfolgsgeschichte“ (9.30 – 11.30 Uhr), moderiert von Rico Gebhardt, Vorsitzender der Linksfraktion im Sächsischen Landtag. Bilanz und Schlussworte mit Antje Feiks, Kathrin Dannenberg und Susanne Hennig-Wellsow. Alles Weitere entnehmen Sie bitte dem detaillierten Programm.

Es gibt zudem dezentrale Veranstaltungen in der Region. Besonders möchten wir schon jetzt auf folgenden öffentlichen Termin hinweisen: Borna, 2. Mai, 18 Uhr, "Bürgerhaus Goldener Stern", Markt 11, Podiumsdiskussion mit Bodo Ramelow, Ministerpräsident des Freistaates Thüringen (DIE LINKE) und Frank Richter, Theologe und Bürgerrechtler. Moderation: Simone Luedtke, Oberbürgermeisterin von Borna (DIE LINKE).

Wir bitten freundlich für die Termine um Anmeldung unter: Marcel.Braumann@slt.sachsen.de.