Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Geflüchtete

Wir wollen Ordnung und humanitäre Standards bei Aufnahme und Unterbringung. Massenunterkünfte sind Krisenherde, Wohnungen sind besser! Schutzgesuche müssen zügig, rechtsstaatlich und im Einzelfall geprüft werden. Wer hier lebt, egal wie lange, soll sich integrieren und nicht abschotten. Das wollen wir per Gesetz organisieren: Geflüchtete sollen Sprachkurse belegen, sich bilden, früh arbeiten, ihre Kernfamilie nachholen dürfen.

Wer im Heimatland in Gefahr wäre, hier geboren ist oder ein neues Leben aufgebaut hat, lernt, studiert, arbeitet, darf nicht fortgerissen werden. Integration ist kein einseitiger Anpassungsprozess, sondern Aufgabe der gesamten Gesellschaft. Nur wer an ihr teilhaben kann, wird sich auch als ihr Teil verstehen.

Solange es Kapitalismus gibt, werden Menschen vertrieben. Zuwanderung ist also nicht vermeidbar. Kämpfen wir mit Geflüchteten dafür, dass wir hier friedlich leben können, mit gleichen Rechten und in Sicherheit, auch sozial. Die Verantwortlichen sitzen oben!


Kontakt

Juliane Nagel, MdL
Sprecherin für Flüchtlings- und Migrationspolitik