LINKE Abgeordnete spenden für Erdbebenopfer in der kurdischen Region in Nordostsyrien – Mirko Schultze: Schnell helfen!

lcmslfsachsenFriedenKatastrophenschutzPressemitteilungenMirko Schultze

Mirko Schultze, Sprecher der Linksfraktion für Katastrophenschutz, erklärt:

„Die Kurdischen Regionen sind vom Erdbeben schwer getroffen – und dennoch setzt der türkische Präsident Erdogan seinen Angriffskrieg gegen die Kurdinnen und Kurden fort. Die Region ist leider weitgehend von staatlicher und internationaler Hilfe abgeschnitten, die doch so dringend notwendig ist – schon angesichts der Temperaturen, die Obdachlosigkeit zur Lebensgefahr für Kinder, Frauen und Männer macht. Viele Menschen, die sich dem IS entgegen gestellt haben und seit Jahren versuche eine demokratische Region mit Gleichberechtigung und Religionsfreiheit aufzubauen, sind jetzt faktisch alleingelassen. Sie brauchen dringend unsere Hilfe. Das NATO-Land Türkei muss für seinen Angriffskrieg klar verurteilt werden und darf keiner Rüstungsgüter aus Deutschland mehr erhalten!

Eine gute Zusammenarbeit mit der kurdischen Diaspora in Sachsen gehört seit vielen Jahren zum Selbstverständnis der Linksfraktion.“

Die Abgeordneten der Linksfraktion, die heute noch in Leipzig tagen, spenden 2.500 Euro aus ihrem Spendenfonds für die Erdbebenopfer in den kurdischen Regionen Nordostsyriens.