Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Länger gemeinsam lernen

Bald wird unser Schulsystem 100 Jahre alt! Das ist kein Grund zum Feiern. Das gegliederte Schulwesen sortiert Kinder nach der Grundschule aus, schon seit 1919. Aller PISA-Jubel täuscht nicht darüber hinweg, dass der Freistaat damit Talente behindert. Er drückt junge Menschen unter ihre Möglichkeiten. Wer welchen Abschluss erwerben kann, zeigt sich erst am Ende des Bildungsgangs, nicht mittendrin! Wir wollen, dass jede und jeder in einem stabilen Lernumfeld alles erreichen kann, wenn die Leistung stimmt.

Eine repräsentative Befragung von „Kantar EMNID“ ergab, dass fast zwei Drittel der Menschen in Sachsen dagegen sind, Kinder so früh zu trennen. 62 Prozent wollen ein Schulsystem mit nur einer Schulart, die alle Abschlüsse anbietet. Auch die Wirtschaft ruft danach. Sachsens Schulen sollen Kinder bis zur Klasse 8 gemeinsam unterrichten dürfen, wenn sie das wollen. In Sachsen soll ein Volksentscheid über diese Frage stattfinden. Wir sind dabei! Sie auch?  www.linksfraktionsachsen.de/volksentscheid


Kontakt

Luise Neuhaus-Wartenberg, MdL
Bildung, Osten, Weiterbildung