Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Lehrkräftemangel

Der Stundenausfall ist dramatisch. So sehr sich die Lehrkräfte auch bemühen: Der Unterricht kann nicht abgesichert werden. Auch die Verbeamtung wird das Problem nicht lösen. Sie entlastet nicht, bringt hohe Folgekosten und schafft eine Zweiklassengesellschaft im Lehrerzimmer. Auch Länder, die verbeamten, leiden unter Personalmangel.

Abhilfe ist nur noch mittel- bis langfristig möglich. Und sie muss endlich losgehen! Lehrkräfte aller Schularten müssen für gleiche Arbeit das gleiche Geld im Portemonnaie haben, egal ob sie angestellt oder verbeamtet sind. Denn wer hier studiert hat, soll auch bleiben! Der Personalbedarf muss endlich langfristig geplant und mehr Studienplätze geschaffen werden. Die vielen Seiteneinsteiger*innen brauchen intensivere Betreuung. Ältere Pädagogen sollten mit Alterszeitmodellen gelockt werden und Rahmenlehrpläne den Schulen mehr Freiheit geben. Das Kultusministerium muss dafür sorgen, dass fließend eingestellt wird und nicht nur zweimal im Jahr.

 


Kontakt

Cornelia Falken, MdL
Bildungspolitische Sprecherin