Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Rente

Bei uns gibt es eine Million Altersrentnerinnen und Altersrentner. Viele kommen kaum über die Runden. Immer mehr Menschen droht ein „Unruhestand“, in dem sie sich bis zum Sterbebett fragen müssen: Reicht das Geld? Tausende haben jetzt schon weniger Zeit für Kinder und Enkel, weil sie arbeiten müssen. Langzeitarbeitslose werden massenhaft mit Kürzungen zwangsverrentet. Und wir alle sollen Rentenkürzungen hinnehmen, indem wir länger arbeiten.

Die gesetzliche Rentenversicherung bietet allen ein gutes Auskommen – wenn alle mitmachen. Schluss mit den Extrawürsten für einzelne Gruppen wie Abgeordnete! Besserverdienende sollen nicht mehr von der „Beitragsbemessungsgrenze“ profitieren, sondern für ihr gesamtes Einkommen Beiträge entrichten. Und: Soziale Lebensleistungen wie Kindererziehung und Pflege sollen sich auszahlen. Für gleiche Arbeit in Ost und West muss es endlich die gleiche Rente geben. Unrecht, das die „Rentenüberleitung“ gebracht hat, wollen wir beheben.


Kontakt

Susanne Schaper, MdL
Sprecherin für Sozial- und Gesundheitspolitik